Februar 2019

Die Straße der Fähigkeiten für unsere 3. Klassen

Am Donnerstag und Freitag durchliefen unsere 3. Klassen in einem jeweils dreistündigen Stationenbetrieb "Die Straße der Fähigkeiten". Sportliche Ausdauer, Geschicklichkeit, feinmotorische Fähigkeiten, logisches und sprachliches Denken aber auch der Geschmacks- und Geruchssinn wurden dabei auf die Probe gestellt, um die eigenen Stärken kennen zu lernen.

Studieren an der TU Graz mit AHS-Matura

Auch heuer fand am MIttwoch in der letzten Schulwoche vor den Semesterferien die Informationsveranstaltung "Studieren an der TU Graz mit AHS-Matura" im Rahmen der Berufsorientierung für unsere 4. Klassen statt. Ein Team der TU versorgte unsere Schüler/innen mit interessanten Informationen rund um technische Studien und beantwortete alle Fragen.

Besuch der Ausstellung Lager Liebenau

Am 13. Februar 2019 besuchte die 4B Klasse das GrazMuseum um sich intensiv mit der Thematik eines Arbeiterlagers auseinanderzusetzen. Die dort derzeit laufende Ausstellung „Lager Liebenau“ beschäftigt sich mit dem größten Zwangsarbeiterlager im Grazer Stadtgebiet zur Zeit des Nationalsozialismus, welches seit Jahren im Fokus der Erinnerungskultur steht.
Einem äußerst informativen Vortrag durch einen Museumsführer des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung, folgten Arbeitsaufträge, welche die SchülerInnen mit Hilfe der Informationen der Ausstellung zu erledigen hatten.
Wider dem Vergessen!

Lager Liebenau

Eishockey

Alexander Knaus, Schüler der 3D Klasse hat es geschafft, sich mit seiner Mannschaft für das Österreichische Finalturnier zu qualifizieren.

An der U13 Eishockey-Meisterschaft 2018/2019 des steirischen Hockeyverbandes nahmen 5 Mannschaften (EC Bulls Weiz, EV Zeltweg, Kapfenberg Juniors, Graz 99er Juniors und Panthers Frohnleiten) teil. Die EC Bulls Weiz konnten sich bereits im Vorfeld den Meistertitel sichern und haben 7 von 8 Spielen gewonnen. Bei einem Spiel mussten sie sich mit einem „unentschieden“ zufrieden geben.

Gratulation und alles Gute für das Österreichische Finale!

 

Erfolge im steirischen Ski Alpin-Schülercup

Schi

Mit großem Stolz dürfen wir Georg Jöbstl, Schüler der 6a Klasse des Sacre Coeur Graz, zu seinen jüngsten Erfolgen im steirischen Ski Alpin-Schülercup gratulieren. Er konnte den Riesentorlaufbewerb am 02.02.19 auf der Planai, den Slalombewerb am 09.02.19 in der Veitsch und auch den Riesentorlaufbewerb am 10.02.19 auf der Mariazeller Bürgeralpe für sich entscheiden! Bravo Georg! Wir freuen uns schon auf die nächsten Erfolgsmeldungen von unserem Skiass!

Tischtennis-Bezirksmeisterschaften 2019

Am Mittwoch, dem 30.1.2019, fanden in der Sportmittelschule Graz Brucknerstraße die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Schulen statt. Dieses Jahr waren auch wir mit zwei Mannschaften im Bewerb C (männlich, Unterstufe, vereinslos) vertreten. Der Kader bestand hauptsächlich aus Schülern der 4. Klassen (Georg Schlatzer, Leonard Schlatzer, Nico Kerschischnik (alle 4b), Constantin Held, Fabian Lackner, David Uzelac (alle 4c)) sowie Fabio Karner aus der 3a. Gespielt wurde in 3er-Teams, wobei jeder Spieler zumindest zwei Einzelmatches pro Spiel hatte.

Dabei spielte zu Beginn vor allem unsere erste Mannschaft mit Fabian Lackner, Fabio Karner und Consti Held groß auf und besiegte ihre beiden Gruppengegner klar. In der Folge kam es zum großen Finale gegen SMS Bruckner 1, gegen welche unsere zweite Mannschaft in der Gruppenphase das Nachsehen hatte.

Das Finale stellte sich als ein würdiges heraus. Nach hartem Kampf und 3:2-Führung musste sich unser Team erst im alles entscheidenden neunten Spiel geschlagen geben  Endstand: 4:5. Somit zog SMS Bruckner 1 ins Landesfinale ein. Wir gratulieren recht herzlich und sind stolz auf die hervorragenden Leistungen aller unserer Spieler!

  1. SMS Bruckner 1
  2. PG Sacré Coeur 1
  3. PG Sacré Coeur 2 und SMS Bruckner 2
  4. WIKU und BRG Kepler

 

David Uzelac (4c) beim Aufschlag
Fabio Karner (3a)
Unsere beiden Mannschaften beim Aufwärmen
Fabian Lackner (4c) in Erwartung des Aufschlags

Wintersportwoche Maria Alm

Snowboarder Maria almReim der 4.Klassen über die Wintersportwoche in Maria Alm:
Es gab viel Schnee , das war uns klar, doch die Woche war ganz wunderbar. Bei Snowboard, Skifahren und Alternativ waren wir alle sehr aktiv. Die Snowboarder verdienen sich den größten Respekt, denn am Ende fuhren sie allen anderen weg. Die Skifahrer wedelten die Piste runter und danach waren sie nicht mehr ganz so munter.  Schneeschuhwandern, Bob fahren, Juhu, gehörten zum Programm der Alternativgruppe dazu. Ein Iglu entstand, was später genauso schnell wieder verschwand. Das Essen war herzhaft und g’sund, doch am Ende waren wir trotzdem nicht kugelrund. Denn wir verbrachten unsere Zeit nicht nur am Hang, sondern es gab auch ein cooles Abendprogramm. Im Turnsaal flogen die Bälle oft hin und her, egal ob Fußball oder Räuberball wir freuten uns sehr. Aber auch an Ruhe fehlte es uns nicht, denn um 22:00 Uhr war aus das Licht. Unsere Eltern brauchten sich nicht zu sorgen, denn im BSFZ Maria Alm fühlten wir uns alle sehr geborgen. Am Discoabend ging es richtig ab, sogar die Lehrer hat das „Discofieber“ gepackt. Wir wollten am liebsten noch länger bleiben und noch mehr Wintersportwoche treiben.  

Weiterlesen...