Juni 2016

Basketball Schulcup der 1. Klassen

Beim diesjährigen Basketball Schulcup „Basketball macht Schule! Come on girls, let’s play!“ erreichten die Schüler/innen der 1. Klassen den 6. Platz. Gratulation für diese tolle kämpferische Leistung!

Eierflug-Wettbewerb

Am 24.06.2016 fand der Abschluss des Projekts „Eierflug“ der 2b-Klasse statt. Wie bereits in den Jahren zuvor, mussten die Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen eine Konstruktion gestalten, mit welcher Hilfe ein hart gekochtes Ei den Sturz aus dem 3. Stock des Schulgebäudes unbeschadet übersteht. Mit großer Begeisterung und sehr vielen kreativen Ideen schafften es fast alle Gruppe, dass gesetzte Ziel auch zu erreichen.

Die für das Projekt verwendeten Eier wurden am Ende Bestandteil einer gesunden Jause, über welche sich die Kinder sehr freuten. Somit wurde die Siegerehrung fast zur Nebensache, bei welcher Preise für die kreativsten Lösungen und die besten Umsetzungen vergeben wurden.

Weiterlesen...

Schüler der 2.A geben Wissen rund um den Schulteich an die VS und den Kiga weiter.

Gemeinsam mit Schülern der 2.A und einer Kollegin aus der VS gestalteten die Biologielehrinnen des Gymnasiums in den vergangenen beiden Monaten unterschiedliche Workshops für die 1. bis 3. Klassen der VS Sacré Coeur, Waltendorf und Nibelungen und den Kindern des Kindergartens des Sacré Coeurs. Ziel dieser Workshops war es, den Kindern den Lebensraum Schulteich mit all seinen Lebewesen näher zu bringen und die Achtsamkeit und Neugierde für diesen Lebensraum an die jüngeren Kinder weiter zu geben. Während die Kindergartenkinder und die SchülerInnen der 1.Klassen Besuch von der Teichschnecke Jonathan bekamen, wurden in der 2.Klasse neue Teichbewohner erkundschaftet und in den 3.Klassen mit den Stereolupen geforscht und erste physikalische Experimente zur Oberflächenspannung durchgeführt. Besonders erfreulich ist, dass der Teich dieses Jahr nicht nur für viele Insekten und Molche einen Lebensraum bietet, sondern auch eine Ringelnatter am und im Teich ihr Zuhause gefunden hat.

Weiterlesen...

Besuch eines Unternehmers im GWK-Unterricht der 7.C

Anfang Juni kam DI Dr. Hartmut Schuller zu uns in den GWK-Unterricht. Gemeinsam mit zwei weiteren Partnern hat er vor 10 Jahren das Geotechnikbüro Insitu in Graz gegründet. Uns wurde erklärt, was man alles berücksichtigen und miteinberechnen muss, um ein Unternehmen selbst zu gründen. Bevor sich Hr. Schuller selbstständig machte, arbeitete er in anderen Firmen dieser Branche und der TU-Graz, um Erfahrungen zu sammeln. Unter anderem war er am Bodengutachten des Klagenfurter Stadions beteiligt. Zu Beginn der Selbstständigkeit kämpfte das junge Unternehmen mit der Auftragslage, doch es ging stetig bergauf und heute ist Insitu an wichtigen Infrastrukturprojekten wie dem Semmeringtunnel oder den Verbesserungen der A9 beteiligt und hat schon mehrere Angestellte. Besonders interessant für uns Schülerinnen und Schüler war ein Rechenbeispiel aus der Praxis. Um nach allen Abzügen wie Fixkosten, Gehälter, etc. einen Netto-Stundensatz von €15.- zu bekommen, muss man dem Auftraggeber die Stunde um ungefähr €78.- verrechnen. Der Vortrag war auf alle Fälle sehr informativ und hat uns einen Einblick in die Selbstständigkeit gegeben.

Saint-Jean Hulst (Versailles)...wenn die 3c eine Reise tut...

Frankreich...so kann sie etwas erzählen! Dies trifft wohl auf die Zeit von 31.5.-6.6., die die 3c in Versailles verbracht hat, zu. Nachdem unsere Austauschklasse, die Klasse 503 des Gymnasiums Saint-Jean Hulst im April eine Woche an unserer Schule verbracht hat, freuten sich alle sehr auf den Gegenbesuch in Versailles. Trotz teilweise widriger Umstände (Flugverspätungen, Überschwemmungen in Paris, Streiks...) konnten wir eine äußerst abwechslungsreiche Woche in und um Versailles genießen. Neben Unterrichtsstunden in der Schule (Geographie, Mathematik, Deutsch, Zeichnen..) und einem freundschaftlichen Ländermatch "Frankreich gegen Österreich", unternahmen wir gemeinsam mit unseren französischen Gastgebern eine Frankreich-Rundreise durch "France miniature",wir konnten die Prunkräumlichkeiten im Rathaus von Versailles bewundern, kulinarische Eindrücke für Auge und Nase am Markt von Versailles sammeln und auf den Spuren von Louis XIV und Marie Antoinette im imposanten Schloss von Versailles lustwandeln. Am Wochenende standen Ausflüge mit den französischen Gastfamilien nach Paris am Programm. Nach dieser spannenden, beeindruckenden Woche fiel der Abschied von unseren französischen Freund/innen schwer.

Herz Jesu Fest

hjfestDas Herz Jesu Fest des heurigen Jahres feierten wir am 3. Juni mit P. Bernhard Pesendorfer in der vollbesetzten Herz Jesu Kirche.  Die Sacré Coeur Ordensfrauen, die Leiterinnen,  alle Pädagoginnen, eine Gruppe aus dem Kindergarten und alle SchülerInnen von Volksschule und Gymnasium wurden bei dieser feierlichen Eucharistiefeier vom Chor und Orchester musikalisch unterstützt.

In den Fürbitten beteten  wir in besonderer Weise um offene Herzen:

Gott der Barmherzigkeit, öffne unsere Herzen, damit wir allen in unserer Schulgemeinschaft mit Achtsamkeit begegnen.

Gott der Barmherzigkeit, du möchtest das Gute in uns zum Leben erwecken, öffne unsere Herzen, damit wir mutig unsere Zukunft gestalten.

Gott der Barmherzigkeit, öffne unsere Herzen, damit auch wir immer ein offenes Herzen haben für Menschen, die uns brauchen.

Steirische Vizemeister- Tennis Oberstufe

Tennis 2016Großartiger Erfolg der Oberstufenmannschaft in der Tennis Schülerliga. In hart umkämpften Spielen besiegten sie das Team des Sportborg Monsberger und schafften so den Einzug ins Finale. Nur ganz knapp unterlagen sie dort den Hartbergern 3:4
Herzliche Gratulation den Spielern:
Peter Thonhofer, Maresch Matteo, Albu Daniel, Bergmann Florian, Gugl Leonhard + Valentin (der leider beim Finale verletzungsbedingt fehlte)

Infobroschüre

broschuerecover